Christmas with the gospelfriends XII

Liebe Freunde der Gospelfriends,

wir machen das Dutzend voll: Zum zwölften Mal laden wir zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert ein. Es findet am
15. Dezember 2018 um 18:00 Uhr in der Ev. Kirche Wevelinghoven, Hemmerdener Weg 3, 41516 Grevenbroich, statt.

Für dieses Weihnachtskonzert hat der Chor wiederum neue Titel aus Deutschland, Europa und Amerika vorbereitet. Darunter sind „Christmas Blessing“ (unter Verwendung einer bekannten deutschen Melodie) und „We have a Savior“ aus der aktuellen Worship-Szene, aber auch einige unbekannte und schöne neue Christmas Songs. Darüber hinaus gibt es ein Wiederhören mit Klassikern wie „The first Noel“, „Mary’s Boychild“, „Winter wonderland ” und „Little Drummer boy“. „Oh holy night“ fehlt ebenso wenig wie das gemeinsam mit dem Publikum gesungene Schlusslied.

Vor und nach dem Konzert können sich die Besucher im Pastor-Dehnert-Haus gegenüber der Kirche bei Glühwein, Weihnachtsgebäck und netten Gesprächen treffen und eine oder mehrere CDs des Chores erwerben.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen! Allen, die am Konzerttag verhindert sind, wünschen wir schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr, ebenfalls mit vielen weiteren musikalischen Erlebnissen mit uns Gospelfriends.

Herzliche Grüße,
Ihre/Eure Gospelfriends und
Karl-Georg Brumm

Gospelfriends Wevelinghoven
Leitung Karl-Georg Brumm
Büro: Graf-Kessel-Str. 9
D-41515 Grevenbroich
Telefon 02181-499765
www.gospel-friends.de

Der beigefügte Flyer kann gern weiter verbreitet werden:
2018 Handzettel Christmas XII

PS: Der Gospelchor freut sich über die steigende Zahl neuer Mitglieder, die ebenso wie die Stammbesetzung Freude an der Gospelmusik und anderen entsprechend passenden Liedern teilt. Wer bei den Gospelfriends mitsingen und Spaß an der Musik, an Fahrten, an Auftritten und in der Freizeit der Chorgemeinschaft erleben möchte, ist herzlich eingeladen, mittwochs ab 9. Januar 2019 um 19:30 in die Ev. Kirche Wevelinghoven oder gegenüber ins Pastor-Dehnert-Haus am Hemmerdener Weg zu kommen oder beim Chorleiter anzurufen (02181-499765).


Erft-Kurier 15.12.2018

18.03.2018 Konzert mit dem Mandolinenorchester Königshoven

Was macht ein Chor, der noch nie mit einem Orchester gesungen hat, wenn er eine Einladung zu einem gemeinsamen Konzert erhält? Nun, wir Gospelfriends ließen uns darauf ein und blicken nun dankbar auf einen besonderen Nachmittag zurück.

Schon vor der ersten gemeinsamen Probe war die Aufregung groß. Passen ein Gospelchor und ein Mandolinenorchester zusammen? Sind die einen zu laut oder die anderen zu leise? Können wir ein gemeinsames Tempo halten? Können wir gut aufeinander hören? Die Bedenken waren schnell ausgeräumt, zumal für die gemeinsamen Stücke unser Chorleiter Karl-Georg Brumm die Leitung übernahm und sich das Mandolinenorchester schnell auf ihn einstellte.

In der sehr gut gefüllten Bürgerhalle Königshoven fand dann am 18.03.2018 das gemeinsame Konzert statt. Wir sangen im ersten Teil Gospels und im zweiten Teil einen Auszug aus unserem Programm „Auf gut Deutsch“.

Die gemeinsamen Lieder „Adiemus“, „Tage wie diese“ und die Zugabe „Marmor, Stein und Eisen bricht“ wurden vom Publikum mit begeistertem Applaus honoriert.

So wurde das Experiment für uns zu einer gelungenen Erfahrung, über die auch der Kölner Stadtanzeiger positiv berichtete:

Wir bedanken uns herzlich beim Mandolinenorchester Königshoven für dieses wunderbare Konzerterlebnis.

Abschlusskonzert am 04.03.2018

Liebe Freunde der Gospelfriends, liebe Musikfreunde,

am Sonntag, dem 4. März, bietet der Chor „Gospelfriends“ wieder sein Abschlusskonzert in seiner Heimatkirche, der Ev. Kirche Wevelinghoven. Dort begann vor 22 Jahren die Chorarbeit, und ebenfalls seit vielen Jahren bedankt sich der Chor damit bei seinen Fans für die Unterstützung bei Konzerten im Erasmus-Gymnasium und anschließenden weiteren kleineren und größeren Auftritten in der Region.
Zum letzten Mal wird nun das Programm unter dem Motto „Gospelfriends – auf gut Deutsch“ geboten. Wie schon im vergangenen Herbst beim Konzert im Erasmus-Gymnasium Grevenbroich erklingen Songs von Reinhard Mey, Herbert Grönemeyer, Andreas Bourani, den Gruppen Unheilig, Brings, Bläck Föös, Ärzte, Prinzen und einigen anderen deutschen Formationen. Natürlich kommen auch die bekannten Gospel-Klassiker und einige neue „Modern Gospels“. Auch der Evergreen “When you believe”, mit neuen Solisten des Chores gesungen, erklingt wieder; er sorgte schon beim Gottesdienst im Deutschlandfunk und bei den vergangenen Erasmus-Konzerten für Gänsehaut. Die musikalische Leitung hat Karl-Georg Brumm.

Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr.
Der Eintritt ist wieder frei, Spenden sind zur Kostendeckung und für die weitere Chorarbeit erbeten. Größere Spenden sind auf dem unten genannten Spendenkonto willkommen, da gibt’s im Januar auch eine steuerwirksame Spendenquittung (bitte Adresse angeben!).

Wer noch nicht alles über die Geschichte der Gospelfriends weiß, kann gern hier auf der Homepage oder im beigefügten Handzettel nachlesen. Auch ein Bericht über die Erasmus-Konzerte ist beigefügt. Die Einladung kann gern weitergeleitet werden.

Plakat-Handzettel 04.03.2018

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Herzliche Grüße,
Ihre/Eure Gospelfriends und
Karl-Georg Brumm

Gospelfriends – auf gut Deutsch

Konzerte am Samstag, den 14.10.2017 (19:30 Uhr)
und Sonntag, den 15.10.2017 (17:00 Uhr)
in der Aula des Erasmus-Gymnasiums, Röntgenstraße 2, 41515 Grevenbroich

Liebe Freunde der Gospelfriends, liebe Musikfreunde,

22 Jahre besteht unser Chor nun schon – seit dem Jubiläum vor zwei Jahren ist die Zeit wie im Fluge vergangen. Doch haben wir sie nicht ungenutzt verstreichen lassen!

Gleich nach den Jubiläumskonzerten wurden Pläne für das nächste Konzertereignis geschmiedet, Lieder gesucht und durchgehört, Themen mit Klangbeispielen vorgestellt und wie immer demokratisch über das Thema abgestimmt. Eine Mehrheit fand sich schließlich für das diesjährige Motto „Gospelfriends – auf gut Deutsch“. Aus verschiedenen Jahrzehnten deutschsprachiger Popmusik wurden Lieder erlernt und geübt – zuletzt gefeilt beim Chorwochenende auf dem Stiftsberg in Kyllburg, einem Tagungshaus mit Kapelle und Klosterbasilika in einmaliger Lage. Lieder von Reinhard Mey, Grönemeyer, Unheilig, Andreas Bourani, den Ärzten, den Prinzen, den fantastischen Vier, Brings… die Reihe lässt sich noch weiter fortsetzen. Und schließlich erfüllen wir damit einen langjährigen Wunsch unserer Fans: Endlich kann man unsere Texte verstehen. Werden uns jedenfalls bemühen.

Gospels gibt es natürlich auch. In bewährter Weise bringen wir im ersten Teil bekannte und neue Gospelmelodien. Ein neues Hallelujah, eine neue Gospel-Ballade (I wanna know what love is), Gospel-Swing (Higher and higher). Gänsehaut verspricht die Wiederaufnahme von “When you believe”, mit neuen Solisten des Chores gesungen. Auch gibt es ein Wiederhören fetziger Titel der vergangenen Jahre. Lassen Sie sich überraschen!

Als besonderes „Schmankerl“ können Sie den Chor diesmal vorher live im Radio hören! Am 08.10.2017 wird der sonntägliche Rundfunkgottesdienst im Deutschlandfunk aus unserer Heimatkirche, der Ev. Kirche Wevelinghoven, übertragen. Unter unseren 5 Chorbeiträgen darin sind bereits zwei aus unserem neuen Konzertprogramm zu hören, die drei anderen entstammen dem Jubiläums-Potpourri vor 2 Jahren. Die Gottesdienstübertragung dauert von 10:05 Uhr bis 11:00 Uhr; die Predigt hält Pfarrer Hans-Hermann Moll.

Die Konzerte finden dann (ohne Predigt, aber wieder mit zwei bezaubernden Moderatorinnen) am 14. und 15.10.2017 wie oben angegeben in der Erasmus-Aula statt. Der Eintritt ist wieder frei, Spenden sind zur Kostendeckung und für die weitere Chorarbeit erbeten. Größere Spenden sind auf unserem Spendenkonto willkommen, da gibt’s im Januar auch eine steuerwirksame Spendenquittung (bitte Adresse angeben!).

Wer noch nicht alles über die Geschichte der Gospelfriends weiß, kann gern auf der Rückseite des beigefügten Handzettels nachlesen. Mit der Weiterleitung des Flyers an interessierte Freunde und Bekannte könnt Ihr uns gern unterstützen.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Herzliche Grüße,
Ihre/Eure Gospelfriends und
Karl-Georg Brumm

Pressestimmen (zum Vergrößern anklicken):
NGZ 17.10.2017
NGZ 20171017